Sternspuren

Sternspuren kann man relativ einfach aufnehmen. Man richtet die Kamera auf den Polarstern aus und nimmt dann für etwa 1 Stunde oder auch länger Bilder des Himmels auf. Wir verwenden hierbei die Intervallaufnahmefunktion unserer Nikon D810. Mit dem Nikon AF-S Nikkor 14- 24 mm / 2,8 G ED Objektiv haben sich folgende Einstellungen bewährt:

Brennweite 14mm, ISO 200, Weißabgleich 2640 K, 30 s Belichtungszeit, Blende 5,6, manueller Fokus auf ∞.

Anschließend werden die Einzelbilder mit einer geeigneten Software (wir verwenden Startrails) zu einem Bild verrechnet. Eine besondere Wirkung erzielt man immer dann, wenn es gelingt, ein möglichst interessantes Objekt im Vordergrund zu positionieren.